Keine Werbung, dafür Partnerlinks!

Ich mag keine Pop-ups und auch keine Werbung. Deswegen wirst du beides auf dieser Seite nicht finden. Dafür aber Affiliate-Links (Partnerlinks) zu empfohlenen Produkten, so sind z. B. alle Amazon-Links Partnerlinks, darüber hinaus sind diese im Text mit * gekennzeichnet. Ich habe alle Produktempfehlungen selbst ausgesucht, dem Inhalt des jeweiligen Artikels entsprechend.

Wasserboxsack-Test: wie gut ist der Phantom Athletics Aqua Bag?

Ich habe mir einen Phantom Athletics Aqua Bag fürs Boxen zuhause angeschafft. Die Gelegenheit war günstig und die Wahrscheinlichkeit, dass ich es in nächster Zeit regelmäßig zum Boxtraining schaffe relativ gering. 

Nun kann ein einzelner Boxsack kein ganzes Gym ersetzen, schon gar keinen guten Sparringpartner. Das ist aber auch nicht mein Anspruch an das Gerät. Ich wollte zuhause Schläge und Kombinationen trainieren und Boxen im Home Gym als Fitnesstraining in meinen Plan einbauen – und zwar unabhängig von Trainingszeiten und Trainingspartnern.

Phantom Athletics Wasserboxsack

Danny T. Schneider

Aqua Bag aufgehängt
Aqua Bag Größe M

Zusammenfassung

Ich verwende den Wasserboxsack seit einigen Wochen. Er eignet sich hervorragend für das Trainings von Schlagkombinationen im Boxen, einschließlich Uppercuts. Ebenfalls für Cardiotraining am Boxsack. Das Feedback auf Schläge ist meines Erachtens besser als bei Standard-Boxsäcken.

Das Aufhängen des Aqua Bag ist alleine nicht ganz einfach, wenn das Befüllen vorher passieren muss. Auch ist der Boxsack dann nur zu etwa 80% zu befüllen – dies kann man aber kaum dem Sportgerät anlasten.

Für einen allerdings nicht ganz billigen Preis bekommt man ein hervorragendes Produkt, welches alle gestellten Anforderungen erfüllt.

5

Welcher Aqua Bag ist der richtige?

Die Wasser-Boxsäcke gibt es in verschiedenen Größen bei einigen namhaften Anbietern, darunter Paffen Sport und eben Phantom Athletics, die Preisen sind hier relativ ähnlich.

Wasserboxsack unboxing
Der Wasserboxsack wird mit Befüllstutzen, Seil und Schäkel geliefert

Es gibt erst einmal keinen Grund anzunehmen, dass die No-Name Produkte wesentlich schlechter sind, entscheidend günstiger sind sie allerdings auch nicht. Die einzige billige Lösung wäre, einen Bootsfender als Boxsack umzufunktionieren, ich hatte an andererer Stelle bereits darüber geschrieben. 

Von diesen Lösungen habe ich allerdings abgesehen und zwar aus einem Grund: der Boxsack hängt in meiner Wohnung. Wenn das Gerät irgendwo draußen in die Binsen geht, dann ist es nur schade um das Geld. Wenn 40 Liter Wasser in der Wohnung auslaufen, ist das schon eher unangenehm.

Da ich langfristig und hart trainieren will, habe ich mich für eine professionelle Lösung entschieden. 

Wie schwer sollte der Aqua Bag sein?

Phantom Athletics bietet den Wasser-Boxsack in drei verschiedenen Größen an. Ich habe mich für die mittlere Größe entschieden und würde diese auch wieder kaufen. 

Phantom Athletics Boxsack mit Wasser befüllbar

  • Größe S: Höhe 50 cm, Durchmesser 38 cm, Gewicht bis 35 kg
  • Größe M: Höhe 58 cm, Durchmesser 46 cm, Gewicht bis  55 kg 
  • Größe L: Höhe 71 cm, Durchmesser 55 cm, Gewicht bis 85 kg

Ich bin zwar weit davon entfernt ein Profiboxer zu sein, aber ich wiege immerhin über 90 Kilogramm und kann zumindest für eine gewisse Zeit auch hart zuschlagen. Dafür ist die Größe und das Gewicht des mittleren Aqua Bag völlig ausreichend. Leichtere Sportler könnten auch mit dem kleineren Modell auskommen. 

Der Große Boxsack bis 85 kg ist meines Erachtens nur für wirklich schwere Athleten notwendig oder für Sportler, die auch Kicks üben wollen. 

Zum Gewicht aber ein wichtiger Hinweis: Nur hängend lässt sich der Aqua Bag bis zum angegebenen Maximalgewicht füllen. 

Wie Boxsack mit Wasser füllen?

Der Hydro Bag von Phantom Athletics kommt mit einem Einfüllstutzen, der auf Gartenschläuche passt. Meines Erachtens würde er auch auf Duschschläuche passen, wenn man den Dusckopf abschraubt und das Endstück entfernt. Allerdings kann man den Schlauch dann nicht mehr fürs Duschen verwenden.

Ich bin sicher, hierfür findet man passende Adapter im Baumarkt.

Wasserboxsack Befüllung
Vor dem Befüllen auf jeden Fall den Stopfen entfernen!

Ich habe einfach den Dusckopf abgeschraubt und den Einfüllstutzen mit dem Schlauch verbunden. Das funktioniert nicht ganz verlustfrei, aber gut genug, um den Wasser-Boxsack zu befüllen. 

Hydro Bag stehend mit Wasser befüllen

Ein wichtiger Hinweis aus der Physik: stehend lässt sich der Boxsack nicht vollständig füllen. Durch die im Stand eingedrückte Bodenfläche ist der Wasserdruck von innen irgendwann zu hoch. 

Es sei denn, man füllt das Sportgerät mit einem Kärcher oder ähnlichem. 

Für mich ist das erst einmal kein Problem. Auch die 43 kg, die mein Modell M nach Befüllen wiegt, reichen völlig aus. Ohnehin würde ich davon abraten, den Wasser-Boxsack so volllaufen zu lassen, dass die Schlagfläche steinhart wird. 

Wasserboxsack auf der Waage
Viel mehr als 43 kg werden es stehend nicht

Sollte das Gewicht in Zukunft doch nicht ausreichen, werde ich den Boxsack schlicht in die Dusche hängen und dann befüllen. 

Wasser-Boxsack hängend befüllen

Mit meiner Methode muss der Boxsack natürlich noch transportiert und im befüllten Zustand aufgehängt werden. Das ist zwar machbar, aber doch anstrengend und es braucht ein paar Versuche, um eine gute Technik zu entwickeln. 

Besser ist das befüllen im hängenden Zusand vor Ort. Hierfür wird ein Schlauch und ausreichend Wasserdruck benötigt. Und natürlich sollte man vorher testen, ob die gewählte Aufhängung das Gewicht über längere Zeit halten kann. 

Es handelt sich hierbei nicht um ein totes Gewicht, sondern um einen schwingenden Boxsack. Die gewählte Konstruktion sollte meines Erachtens mindestens das 1,5 fache des Gewichts des Aqua Bag aushalten können. 

Kann man den Boxsack auch mit Sand füllen?

Davon würde ich wirklich und nachhaltig abraten. 

Zum einen habe ich mich über die Funktionalität eines tatsächlichen Sandsacks bereits ausgelassen – man könnte genauso gut einfach gegen die Wand hauen. 

Zum anderen geht der eigentliche Vorteil des Wasser-Boxsacks dadurch verloren (s. unten). Hat man erst einmal etwas anderes als Wasser eingefüllt, wird das Ganze auch eine ziemlich eklige Geschichte, die schlimmstenfalls das Material beschädigt. 

Also: Technisch gesehen kann man den Wasser Boxsack irgendwie mit Sand befüllen, ratsam ist das nicht. 

Wie hängt man den Wasser-Boxsack auf?

Das mitgelieferte Seil und der Rundschäkel lassen viele Befestigungsmöglichkeiten zu. Alternativ oder zusätzlich kann man Ketten und Karabiner wählen (auf die max. Belastbarkeit achten) oder eine Umlenkrolle für das Seil.

Letzeres hat den Vorteil, dass sich der Wasser-Boxsack befüllt besser in Position bringen lässt, auch wenn man ihn alleine aufhängen muss.

Während das hängende Befüllen wohl relativ problemlos verläuft, gerade, wenn man die Möglichkeit hat, das Gerät im Außenbereich anzubringen, sollte man sich das Aufhängen des gefüllten Boxsacks vorher mal durchdenken. 

In meiner Variante habe ich den Hydro Bag zunächst auf einen Stuhl gestellt, dann über die Umlenkrolle in Position gebracht und befestigt. Das ist machbar, wenn man das Gewicht kontrollieren kann. 

Diese Vorteile hat der Wasser-Boxsack

Warum dann nicht gleich einen “richtigen” Boxsack kaufen? Preislich liegen der Wasser-Boxsack und fest befüllte Boxsäcke in vergleichbarer Größe nicht so weit auseinander. 

Nun, es gibt Gründe. 

Schlagfestigkeit

Der Aqua Bag “frisst” härteste Schläge. Da, wo Standard-Boxsäcke aufgrund der harten Oberfläche schnell ins Schwingen geraten, wird die kinetische Energie vom Wasser-Boxsack weitgehend absorbiert. 

Dennoch bekommt man eine gute Rückmeldung über die eingesetzte Schlagenergie in den Knochen und Muskeln. Einsteigern ist anzuraten, die Sache vorsichtig anzugehen. 


Mit dem Klick auf das Video wird eine Verbindung zu YouTube hergestellt (s. Datenschutzerklärung).

Realistisches Schlagtraining

Einige Nutzer behaupten, der gefüllte Wasser-Boxsack würde in seiner Konsistenz ungefähr dem menschlichen Körper entsprechen. Das kann durchaus sein. Wirklich beurteilen kann ich es nicht, weil ich noch nicht so hart auf einen Menschen eingeschlagen habe. 

Fakt ist aber, dass die besondere Konsistenz des Aqua Bag zu harten Schlagkombinationen einlädt. Ist der Wasser-Boxsack in der richtigen Höhe aufgehängt, können diese auch durch Upper Cuts ergänzt werden. 

Das ist sonst nur durch speziell geformte Boxsäcke möglich oder eben durch Boxbirnen, die aber kaum einen vergleichbaren Widerstand bieten. 

Platzbedarf und Geräuschentwicklung

Durch die gummierte Oberfläche hält sich die Geräuschentwicklung in Grenzen. Der Wasser-Boxsack ist absolut für Etagenwohnungen geeignet. 

Ein großer Vorteil für den Indoor-Bereich ist der vergleichsweise geringe Platzbedarf. Ein Standard-Boxsack mit vergleichbarem Gewicht würde mehr schwingen und damit natürlich auch mehr Platz benötigen. 

Der Hydro Bag braucht drumherum etwa einen halben Meter.

Hydro Boxsack draußen verwenden

Für den Outdoor Bereich ist der Wasser-Boxsack ideal, solange draußen nicht gerade Minusgrade herrschen. 

Die Oberfläche des Aqua Bag ist, natürlich, wasserresistent und nimmt auch nicht viel Schmutz auf. Abwischen, fertig. 

Vorstellbar ist sogar die Verwendung auf Reisen, soweit eine Möglichkeit zum Befüllen da ist. Entleert würde der Aqua-Boxsack in die meisten Reisetaschen und Rucksäcke passen.

Nachteile des Aqua Bag

Kein Sportgerät hat nur Vorteile. So sind die Nachteile des Wasser-Boxsacks quasi die Kehrseite der Vorteile.

Kein Sportgerät für Beinarbeit

Oben hatte ich den geringen Platzbedarf des Aqua Bag als Vorteil beschrieben. Das gilt natürlich vor allem dann, wenn Platz ein Faktor ist, zum Beispiel im heimischen Fitnessstudio. 

Andererseits ist das Pendeln des Boxsacks auch eine gewünschte Eigenschaft. Nur so lässt sich ein dynamisches Training aufziehen, in welchem der Abstand zum Ziel durch Beinarbeit immer wieder definiert werden muss. Wer so etwas sucht, der ist mit dem Hydro Bag auf der falschen Fährte.

Wie gesagt, der Sack schluckt Schläge und ist damit ein ideales Ziel für das Einüben von Schlagkombinationen, aber eben kein bewegliches Ziel. Dieses ließe sich durch einen Doppelendball ergänzen.

Nicht gerade handlich

Wer den Boxsack nicht dauerhaft hängen lassen kann und auch kein Helferlein zur Hand hat, der wird sich Mühe geben müssen. Mein Modell “M” lässt sich mit guter Technik noch alleine von mir in Position bringen, bei der Variante “L” hätte ich kaum eine Chance. 

Inzwischen habe ich den Wasser-Boxsack ein paar mal aufgehängt und es wurde jedes mal ein wenig leichter. Übung macht also auch hier den Meister. Dennoch sollte man sich vor dem Kauf Gedanken machen, wie man das Gerät positioniert und wo man es stabil befestigen kann. 

Aqua Bag aufgehängt
Bis der befüllte Boxsack hängt, dauert es einen Moment, wenn man alleine arbeitet

Nun kann ich nicht ausschließen, dass sich andere Sportler ein bisschen cleverer anstellen und/oder handwerklich geschickt sind. In diesem Fall ist der Punkt “Handlichkeit” zu vernachlässigen.

Kann stehend nicht vollständig befüllt werden

Wie bereits erwähnt: stehend befüllt ist von dem zulässigen Gesamtgewicht einiges abzuziehen, meines Erachtens etwa 20%. Es ist klar, dass durch die Standfläche weniger Wasser in den Boxsack geht. 

Das muss nicht zwingend ein Problem sein. Zum einen hat mein Hydro Bag mit etwa 42 kg jetzt schon ausreichend unter Beweis gestellt, dass er auch harten Schlägen standhält. Zum anderen würde ich ihn auch dann nicht vollständig füllen, wenn ich die Möglichkeit hätte. 

Auch Wasser kann ganz schön hart sein!

Insofern würde ich generell 10-20% von der maximalen Füllmenge abziehen, auch wenn die Möglichkeit besteht, ihn hängend zu befüllen. 

Meine Hydro Bag Erfahrungen

Kurz gesagt: ich würde mir den Aqua Bag wieder anschaffen. Das Gerät ist zwar nicht ganz billig, aber über die Nutzungsdauer sicherlich sein Geld wert. Wenn man bedenkt, wie viel Geld im Breitensport teilweise für Verbrauchsgüter und Wegwerfprodukte ausgegeben wird, ist das Geld hier gut investiert. 

Ich bin auch ganz glücklich, mich gleich für eine professionelle Lösung entschieden zu haben. Zwar kann ich nach wie vor nicht beurteilen, ob günstigere Boxsäcke nicht genauso gut sind, aber wirklich wissen möchte ich das auch nicht. Bei langfristig verwendeten Sportgeräten gilt wie so oft: wer billig kauft, kauft zweimal. 

Das Training am Aqua Bag ist hart und so soll es auch sein. Nach den ersten zaghaften Versuchen traut man sich auch mal all-out zu gehen und richtig draufhauen. 

Noch effektiver für den Bereich Kraftausdauer, und dafür habe ich ihn angeschafft, ist aber ein Trainingsverhalten wie im Sparring oder Boxkampf. 

Hierfür habe ich mir eine kostenfreie Boxtimer-App heruntergeladen und versuche pro Einheit, fünf bis sechs gute Runden mit durchgehenden Schlagkombinationen zu gestalten. Diese sind zwar hart, aber eben so, dass man einige Runden durchsteht. 

Das bedeutet auch, dass ich innerhalb von 20 Minuten ein absolut effektives Training raushauen kann, das sowohl im Bereich Kraftausdauer als auch im Bereich Fettverbrennung keine Wünsche offen lässt. 

Ausrüstungsgegenstände für den Wasser-Boxsack

Der Wasserboxsack wird mit Aufhängung geliefert und kann direkt befüllt und aufgehängt werden – sofern eine passende, stabile Aufhängung vorhanden ist. 

Ist das nicht der Fall, kann man sich eine entsprechende Aufhängung für die Decke* oder für die Wand* zulegen. Oder man wählt meine Methode und verbindet den Boxsack gleich mit weiteren Sportmöglichkeiten, in meinem Fall einer Dip-Klimmzugstation*.

Kann man ohne Boxhandschuhe am Wasserboxsack trainieren?

Ohne Boxhandschuhe hat man an seinem Wasserboxsack nicht viel Freude. Klar kann man auch mit bloßen Händen ein paar mal kräftig dagegen hauen. Wer glaubt, so eine komplette Trainingseinheit durchziehen zu können, wird aber schnell eines besseren belehrt. 

Für das Training am Boxsack genügen in der Regel einfache Boxhandschuhe oder Kickboxhandschuhe der mittleren Preiskategorie. Wahrscheinlich genügen auch gute MMA-Handschuhe für diesen Zweck, ausprobiert habe ich das aber nicht. 

Wer mehr über Boxhandschuhe und die richtige Größe wissen möchte, kann sich hier informieren:

Schreibe einen Kommentar