Gute Boxhandschuhe: Marken & Kosten

Gute Boxhandschuhe bekommt man derzeit relativ günstig. Sicher, die Neuanschaffung für dein Boxtraining ist dann vielleicht nicht aus Echtleder, aber das muss sie ja vielleicht auch gar nicht sein. 

Gerade Einsteiger werden beim Boxen eher belächelt, wenn sie zu ihrer ersten Trainingseinheit mit dem teuersten Material an den Start gehen. Ich habe gestandene Boxer und Kickboxer gesehen, die keine Boxhandschuhe aus Leder hatten und sich wahrscheinlich auch niemals welche anschaffen werden. 

Es ist entscheidend, die Boxhandschuhe als Ausrüstung zu verstehen, die einen Zweck erfüllt, und nicht als Anschaffung, mit der man andere beeindrucken muss. 

Was sind gute Boxhandschuhe?

Gute Boxhandschuhe müssen vor allem drei Kriterien erfüllen: sie müssen stabil sein, sie müssen passen und sie müssen für den jeweiligen Zweck angemessen sein. Gerade bei letzterem gibt es oftmals Irrtümer. 

Traditionelles Boxen unterscheidet sich nicht nur optisch von asiatischen Kampfsportarten, wie Muay Thai. Auch die Funktion der Hände, und damit der Handschuhe, ist eine andere. Wir werden uns das gleich mal anschauen. 

Darüber hinaus ist Stabilität eben nicht mit dem Obermaterial gleichzusetzen. 

Die allermeisten Sportler, außerhalb von professionellen Boxsportveranstaltungen, tragen Kunstlederhandschuhe, beim Training, beim Sparring, beim Bearbeiten des Sandsacks. Es gibt also eine große Bandbreite von Boxhandschuhen in dieser Klasse, vom billigen Set aus dem Supermarkt bis zu echten Sportgeräten, mit denen man sich auch bei regelmäßigem Training nicht zu verstecken braucht. 

Die Qualität und Beständigkeit der Dämpfung sind Kriterien, die vor dem Kauf wesentlich schwerer festzustellen sind, weswegen Leute ohne Ahnung ausschließlich auf das Obermaterial abstellen. Hier kann es sich tatsächlich lohnen, Erfahrungsberichte auszuwerten und im Zweifelsfall auf einschlägige Hersteller zu setzen, die ihren guten Namen mit der Qualität der Boxhandschuhe verbinden. 

Gute Boxhandschuhe fürs Boxen

Nach dem Reglement des Deutschen Boxsportverbands werden Boxhandschuhe für offizielle Kämpfe vom Veranstalter bereitgestellt. Diese sind in folgende Gewichtsklassen unterteilt:

  • Weltergewicht bis Superschwergewicht der Männer: 12 Unzen (340g)
  • Alle sonstigen Gewichtsklassen (einschl. Jugend / Frauen): 10 Unzen (284g)

Wer semi-professionelle Kämpfe unter möglichst realistischen Wettkampfbedingungen ausführen möchte, sollte gute Boxhandschuhe in der entsprechenden Gewichtsklasse in der Sporttasche haben und in diesem Fall könnte es sich auch lohnen, über die Anschaffung von Echtleder-Boxhandschuhen nachzudenken. 

Der große Vorteil des Obermaterials Leder bei Boxhandschuhen ist natürlich die Beständigkeit. Das ist aber nicht nur entscheidend für die Lebensdauer. 

Bei  angemessener Pflege entstehen in echtem Leder kaum die gefürchteten Mikrorisse auf der Schlagfläche, die bei Gegnern schon mal bleibende Spuren im Gesicht hinterlassen, schlimmstenfalls aber auch Schädigungen der Augen. 

Darüber hinaus kann man bei Boxhandschuhen einer gewissen Preisklasse davon ausgehen, dass die Nähte richtig gesetzt sind. Was ja auch nicht ganz unwichtig ist, wenn es mal richtig zur Sache geht. 

Im Falle regelmäßiger Kämpfe unter (simulierten) Wettkampfbedingungen würde ich also zu 10 oz. beziehungsweise 12 oz. Handschuhen aus gutem Material und in der höheren Preiskategorie raten. 

BENLEE Rocky Marciano Leder Boxhandschuh

LEONE 1947 GN039

Beste Boxhandschuhe für Muay Thai

Für Muay Thai Boxhandschuhe gilt ebenfalls: das Material muss formstabil sein. Umso mehr, da gute Muay Thai Boxhandschuhe eher top-heavy sind, sich die Polsterung also in Richtung Schlagfläche konzentriert. 

Während Handschuhe für traditionelles (westliches) Boxen auch am Handrücken oft aufwändig gepolstert sind, je nach Modell natürlich, wird bei Muay Thai Boxhandschuhen die Polsterung zum Handgelenk hin dünner. Das macht Sinn, denn im Muay Thai ist der Clinch keine rein taktische Maßnahme, sondern Teil des Kampfgeschehens. 

Man darf (und muss) also auf den Gegner einwirken, während man clincht und genau hierfür bieten die weniger steifen Muay Thai Handschuhe die notwendige Beweglichkeit. 

Traditionelle Hersteller der besten Muay Thai Boxhandschuhe bieten oft die ganze Palette an Sportausrüstung an: von Echtleder-Wettkampfhandschuhen bis zu günstigeren Modellen. Diese können dann vielleicht in Sachen Langlebigkeit nicht ganz mithalten, sie erfüllen aber immer noch die Qualitätskriterien, die ein namhafter Hersteller an gute Boxhandschuhe anlegt. 

Meine Empfehlung daher: beim Kauf auf einschlägige Marken achten und die Preisklasse den eigenen Ambitionen anpassen. 

Venum Impact Boxhandschuhe

RDX Boxhandschuhe

Gute Boxhandschuhe fürs Sparring

Gute Boxhandschuhe fürs Sparring müssen aus fehlerfreiem Material sein, hier gelten ähnliche Bedingungen, wie für Wettkampfhandschuhe: keine Risse auf der Schlagfläche, keine schlecht gesetzten Nähte!

Für die Polsterung und Stabilität gelten nicht unbedingt die gleichen Kriterien wie im Wettkampf, schließlich wird im Sparring üblicherweise nicht auf Trefferwirkung gesetzt und entsprechend weniger hart geschlagen. 

Dennoch schickt es sich nicht, fürs Sparring alte abgeranzte Boxhandschuhe zu nehmen.

Die meisten Beschädigungen holen sich Boxhandschuhe beim Boxsacktraining ab. Für Sportler, die oft und hart am Boxsack trainieren, aber nicht unbedingt in den Wettkampfsport einsteigen wollen, macht die Anschaffung eines Premium Paares entsprechend gar nicht so viel Sinn.

Stattdessen sollte man gute Boxhandschuhe für das gelegentliche Sparring haben und eines für den Sandsack. Denkbar wäre auch, ein älteres Paar für den Sandsack zu verwenden und sich neue, gute Boxhandschuhe für das Sparring zu gönnen

Beste Boxhandschuhe für Einsteiger

Gute Anfänger Boxhandschuhe müssen nicht teuer sein. Gleichzeitig würde ich aber auch von günstigen Set-Angebote aus dem Supermarkt abraten, selbst wenn man meistens auf den Boxsack drischt und nur ab und zu mal Gelegenheit zum Sparring hat. 

Schließlich dienen die Boxhandschuhe auch dem Schutz der eigenen Hand und des Handgelenks. Wer schon mal mit wirklich schlechten Handschuhen am Boxsack hart trainiert hat, weiß, wovon ich rede.

Die besten Boxhandschuhe für Einsteiger bieten also ein gutes Verhältnis zwischen Stabilität und Kaufpreis. Teuer genug, um die hier genannten Anforderungen an gute Boxhandschuhe zu erfüllen, aber nicht so teuer, dass man Angst hat, sich die Dinger am Boxsack zu zerstören. 

In der Regel bekommt man gute Einsteiger Boxhandschuhe für 30 bis 50 Euro. 

Gerade beim Online-Kauf würde ich auf die Einsteigerkategorien namhafter Hersteller setzen. Hier kann man sich, auch ohne die Dinger vorher in der Hand gehabt zu haben, sicher sein, dass die genannten Mindestanforderungen an Qualität und Langlebigkeit erfüllt sind. Außerdem, und das ist auch nicht ganz unwichtig, hat man mit einem Markenprodukt das Gefühl, wirklich Teil des Sports zu sein.

Gute Einsteigermodelle fürs Boxen gibt es von Adidas, BenLee und dem italienischen Traditionshersteller Leone. Muay Thai Boxhandschuhe bekommt man von Martial und RDX aus Großbritannien. Besonders beliebt ist die thailändische Marke Venum

Martial Boxhandschuhe

RDX Boxhandschuhe

Gute Boxhandschuhe für Frauen

Gute Boxhandschuhe für Frauen unterscheiden sich kaum von der Variante für Männer. Tatsächlich gibt es Boxhandschuhe für Frauen in der Form gar nicht. Zumeist ist nur die Optik entsprechend angepasst. 

Darüber hinaus gibt es ab und zu Hersteller, die auf die meistens schmaleren Hände der Damen Rücksicht nehmen, das ist aber eher die Ausnahme. Grundsätzlich gilt: Boxhandschuhe sind geschlechterübergreifend verwendbar. 

Da die Größenangabe in Unzen sich ausschließlich auf das Gewicht und nicht auf die Größe des Innenhandschuhes bezieht, ist es für Damen mit zierlichen Händen manchmal gar nicht so leicht, die passenden Boxhandschuhe zu finden. 

Dann wiederum sind die meisten fabrikneuen Handschuhe grundsätzlich eng und passen sich erst nach einigen Trainingseinheiten den größeren Händen an. 

Wer gute Boxhandschuhe für Frauen sucht, die tendenziell eher eng geschnitten sind, kann auch auf asiatische Hersteller zurückgreifen. Modelle, die für den asiatischen Markt produziert werden, sind vergleichsweise schmal und dürften auch zierlichen Händen passen. 

RDX Damen Boxhandschuhe

Leone 1947 Flash Boxhandschuhe

Gute Boxhandschuhe für Kinder

Hingegen sind Boxhandschuhe für Kinder oft mit der entsprechenden Bezeichnung versehen und quietschbunt. 

Gute Boxhandschuhe für Kinder wiegen zumeist vier bis acht Unzen. Das reicht aus, da die entfaltete Schlagenergie bei Kindern selten hoch genug ist, um schwerer Boxhandschuhe zu rechtfertigen. Dann wiederum gibt es 14-jährige, die 80 Kilogramm Kampfgewicht auf die Waage bringen und meist auch stabil genug gebaut sind, um in Boxhandschuhe für Erwachsene zu passen. 

Alle anderen sollten Kinder Boxhandschuhe kaufen und vor allem darauf achten, dass das Handgelenk im Handschuh nicht herumwackelt. Hierfür den Strap schon fest anlegen und notfalls mit zwei Runden Tape nachhelfen. Das machen Profis auch und es sieht ziemlich cool aus. 

Überhaupt sollte man das Kind vorher befragen, ob es denn wirklich Kinder Boxhandschuhe mit den eingangs erwähnten bunten Farben haben möchte. Manch ein Kind möchte einfach nur wie ein richtiger Boxer aussehen. 

Die eingangs erwähnten einschlägigen Hersteller produzieren zu diesem Zweck Boxhandschuhe für Kinder, die zwar kleiner sind als das Original, sich aber ansonsten nicht von den Boxhandschuhen für Erwachsene unterscheiden, einschließlich entsprechendem Logo. 

Hier soll wahrscheinlich frühe Kundenbindung betrieben werden, aber das muss ja nicht falsch sein. 

Ob quietschbunt oder mit Logo: Eltern sollten darauf achten, dass der Handschuh am Gelenk fest sitzt und für einen Boxsack sorgen, der schon ein bisschen Widerstand bietet. Den Rest finden die Kleinen dann alleine heraus. 

Venum Kinder Contender

SKL Boxhandschuhe Kinder

Welche Marke produziert die besten Boxhandschuhe?

Es gibt Namen, die sind fest im Boxsport verankert. Diese Marken produzieren die besten Boxhandschuhe seit Muhammed Ali im Ring stand und werden es wahrscheinlich auch noch in ferner Zukunft tun. 

Welche Marke wirklich die besten Boxhandschuhe herstellt, darauf gibt es ungefähr so viele Antworten wie auf die Frage, welches das beste Auto ist. Jemand, der mit Everlast Handschuhen Profikämpfe bestritten hat, wird sich kaum von BenLee überzeugen lassen und umgekehrt. 

Dennoch gibt es natürlich Marken, die einfach für Qualität im Boxsport stehen. Neben den bereits genannten sind das im klassischen Boxen die italienische Marke Leone und der urdeutsche Hersteller Paffen Sport. Letzterer wird gerne mal übersehen, steht aber wie kein anderer für die Arbeiterklasse im Boxsport. 

Im asiatischen Raum stehen die Namen wie Hayabusa, Twins und Fairtex für Top Qualität. Boxhandschuhe dieser Edelmarken bekommt man in der Regel ab 100 Euro, je nach Ausführung kann der Preis aber auch doppelt so hoch liegen. 

Wie eingangs erwähnt: ich glaube, die wenigsten Einsteiger haben Verwendung für Boxhandschuhe in dieser Preiskategorie. Wenn man allerdings schon eine Weile trainiert, darf man sich mal mit den besten Boxhandschuhen belohnen, schließlich haben diese zumeist auch eine sehr lange Lebensdauer. 

Hayabusa Boxhandschuhe T3

Twins Boxhandschuhe

Das könnte dich auch interessieren: